International Racedays Steinfurt

18./19. September 2010

Bilder: Burkhard Köhr

Für die nicht gerade mit Motorsportveranstaltungen verwöhnten Münsterländer gab es am dritten September-Wochenende mit den "International Racedays Steinfurt" eine Premiere der Güteklasse "A". Die Veranstaltung "International Racedays Steinfurt" fand vor dem Schloss und in der Altstadt von Steinfurt statt. Neben aktuellen Sportwagen der Premium-Klasse, Rennwagen von Bonk-Motorsport aus Münster und der grünen Dodge Viper von Titus Dittmann wurden historische Rennwagen und Motorränder präsentiert. Die Demorunden der historischen Renn-Motorräder waren von einem infernalischen Sound geprägt. Angeblich gingen bei diversen Limousinen in der Altstadt wegen der Druckwellen die Alarmanlagen an.

Titus Dittmann hatte seine grüne Dodge Viper, die er in der VLN auf der berühmt-berüchtigten Nürburgring-Nordschleife einsetzt, mitgebracht. Titus Dittmann war als Botschafter für sein Projekt "Skate Aid" vor Ort. Informationen zu "Skate Aid" gibt es unter www.skate-aid.org/.
Für einen guten Zweck und "kleines Geld" konnten Motorsportfans neben Titus in der Viper eine Demorunde durch die Altstadt drehen.

Bonk-Motorsport aus Münster (www.bonk-motorsport.de) hatte ebenfalls ihre Rennwagen aus der VLN mit zum Bagno gebracht. In der Altstadt demonstrierte das Team einen Boxenstopp. Danach gab es mit allen Rennwagen einige Demorunden. 

Oldtimer über Oldtimer, Super-Sportwagen (u.a. von edo competition aus Ahlen), Motorräder und auch ein Dragster boten für alle Interessierten ein facettenreiches Programm.

Bonk-Motorsport

     

     

     

  

Titus Dittmann und seine grüne Viper

  

     

Oldtimer

        

      

  

  
Der Chanabe-Porsche von Volker Piepmayer ist eine echte Rarität.  

Demofahrten

    

 

Sportwagen

    

  

 

Motorräder

       

      

     

Dragster

Datum: 19. September 2010
Copyright: Burkhard Köhr

zurück

 

Webdesign Pro Steilstrecke seit 2000